Donnerstag, 7. April 2011

Eine schöne Entdeckung im Netz

oder kennt jemand den Cocktailnerd von der Costa del Sol...

Ein wahrer Barbuchfan lebt an der Costa del Sol, das wusste ich durchaus,
aber sein eigener Blog über antike Barbücher war mir bisher nicht bekannt.
Der Schreiber ist durchaus nicht auf den Mund gefallen
und schöne Barbücher hat er mehr als genug!!!

Kommentare:

  1. Der Mann heißt Jan und kommt aus Deutschland. Auf Ebay sorgt er für die höchsten je gezahlten Preise ... Mauro, Jeff und Greg sehen dabei immer alt aus :-)

    AntwortenLöschen
  2. DANKE,
    dann ist der Jan ja in bester Nachbarschaft zum deutschen Barbuchgott Franzl!!!
    Der wohnt ja beim ihm fast im "KIEZ"

    AntwortenLöschen
  3. Oh, besten Dank für die Verlinkung.
    Nun ja, weiss nicht wie ich "nicht auf den Mund gefallen" interpretieren soll. Allzuviel habe ich ja über einzelne Bücher nicht geschrieben. Werde aber dran arbeiten...

    @Jörg: Für die hohen Preise sorgt eher Greg. Da er fast jeden in Grund und Boden bietet, treibt er die Preise doch sehr in die Höhe.
    Mir wären etwas gemässigtere Preise sicherlich auch lieber :)
    Vor einigen Monaten ergatterte er das "nie gesehene" 1888 Bartenders Manual von Theodore Proulx. (Er überbot mein 2500 USD Max-Gebot).

    Habe übrigens einige interessante doppelte Exemplare, die ich zum Tausch anbiete...

    AntwortenLöschen